Suche nach Objekten und Orten
Suchfunktion
Suchgebiet auf der Karte
Wybierz pozycje
<< weniger
Attraktionen downloaden
Anzahl der Elemente:

Suchergebnisse

  • Kulturerbe
    Katowice
    Dział Etnologii Miasta mieści się w gmachu dawnej pralni, magla oraz łaźni, stanowiącym integralną część zabytkowego osiedla robotniczego Nikiszowiec w Katowicach. Na ekspozycjach zobaczyć można wnętrza typowego mieszkania górniczego na Nikiszowcu oraz prześledzić cykl prania, maglowania i suszenia stosowany 100 lat temu.
  • Kulturerbe
    Katowice
    Die Siedlung Nikiszowiec in Katowice (Kattowitz) zusammen mit dem unweiten Giszowiec zählen zu den interessantesten Realisierungen der Arbeiterkolonien in Europa aus der Wende des 19. und 20. Jahrhunderts. Die beiden Siedlungen haben die hervorragenden Berliner Architekten Emil und Georg Zillmann im Auftrag von der Gesellschaft „Georg von Giesche’s Erben” entworfen. Der Bau von Nikiszowiec wurde im Jahr 1908 begonnen und in 1919 beendet. Man hat neun Ziegelblöcke, die Objekte der Gemeinnützigkeit und sogar eine Kirche errichtet.
  • Kulturerbe
    Katowice
    Das Steinkohlebergwerk “Wieczorek” in Nikiszowiec (Nikischschacht) im Stadtviertel Janów Nikiszowiec (Janow- Nikischschacht) ist einer der am längsten in Oberschlesien tätigen Bergwerke. Die Kohleförderung wurde in Janów Ende des 18. Jahrhunderts begonnen, die Anfänge von „Wieczorek” gehen auf die ersten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts zurück. Eine Zeit lang funktionierte das Bergwerk unter dem Namen „Giesche” und den jetzigen Namen erhielt es nach dem Zweiten Weltkrieg. Findenswert ist beispielsweise die „Pulaski“ Schacht , an der wir ein effektvolles, von Zillmans entworfenes Warteraumgebäude, sehen können.
  • Kulturerbe
    Katowice
    Die Brüder Mokrscy haben eine Brauerei in Szopienice in der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts gebaut. Sie haben dort das Bier und das Malz bis zum I. Weltkrieg hergestellt. Später übte dieses Gebäude eher die Lagerfunktion aus. Im Jahre 1991 wurden die Gebäude der früheren Brauerei vom Unternehmer Johann Bros übernommen, der eine gründliche Revitalisierung der historischen Ziegelobjekte durchgeführt hat - die Musterbeispiele der Industriearchitektur aus dem XIX. Jahrhundert. Heute ist auf der Stelle der Brauerei Factory Centrum tätig.
  • Kulturerbe
    Chorzów
    Die Gebäude des früheren Steinkohlenbergwerkes „Präsident” in Chorzów (Königshütte) zählen zu den wichtigsten Denkmälern der Bergbauarchitektur und -technik im Oberschlesien. Die Sensation im europäischen Umfang ist der Aufzugsturm, der in der einmaligen Stahlbetontechnologie in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts gebaut wurde. Außer dem Turm haben sich zahlreiche Bergbaugebäude bewährt, deren Teil das Gastronomie- und Hotelkomplex „Sztygarka” bewirtschaftet hat.
  • Kulturerbe
    Czeladź
    Die Galerie „Elektrownia” (,,Das Kraftwerk”) in Czeladź befindet sich im Gebäude des früheren Elektrizitätswerkes, das vor einem Jahrhundert der größte und der modernen Industriebetrieb des Kohlendioxid-Werks ,, Saturn“ in dieser Stadt war. Das Gebäude wurde aus Ziegeln in dem an der Wende des XIX. und XX. Jahrhunderts (für den Industriebau) charakteristischen Stil, nach dem Entwurf des hervorragenden polnischen Architekten Józef Pius Dziekoński gebaut. Mitten sind plastische Ausstellungen und originelle Turbinen, Steuerpult und mächtiges Schwungrad sehenswert.
  • Kulturerbe
    Katowice
    Die Siedlung Giszowiec in Katowice (Kattowitz) ist eine europaweit einmalige Arbeiterkolonie, die in den Jahren 1906-1910 für die Arbeiter der Industriebetriebe- vor allem des Bergwerkes „Giesche” (später „Wieczorek”genannt)- gebaut wurde, die zur Gesellschaft „Georg von Giesche’s Erben” gehört haben,. Die Kolonie wurde von Emil und Georg Zillmann entworfen, sie haben die Ideale des „Stadt-Gartens” eingeleitet. Bis heute haben sich die Wohnhäuser und die Objekte der Gemeinnützigkeit bewahrt.
  • Kulturerbe
    Katowice
    In dem östlich vom Kattowitzer Zentrum gelegenen Stadtviertel Szopienice (Schoppinitz) befinden sich bescheidene Überreste der einst mächtigen Zinkhütte Uthemanns. Dieser Betrieb wurde schon in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts in Betrieb gesetzt. In den ersten Jahrzehnten des nächsten Jahrhunderts wurde er vergrößert. Von den einst gewaltigen Gebäuden sind bis heute das charakteristische Verwaltungsgebäude mit dem Uhrenturm und der Wasserturm erhalten geblieben. Unweit der einstigen Hütte finden wir auch die Halle des Zinkwalzwerks mit der alten Einrichtung.
  • Kulturerbe
    Siemianowice Śląskie
    Im Park Tradition des Bergbaues und der Metallurgie in Siemianowice Śląskie (Siemianowitz) können wir sowohl effektvolle Denkmäler der Technik bewundern, als auch an den Interessanten kulturellen Ereignissen teilnehmen. Auf dem Gelände des früheren Steinkohlenbergwerkes „Michał” hat der Förderturm „Krystyn” seinen Glanz zurückbekommen, und im Maschinenraum sind: die Dampffördermaschine aus dem Jahr 1905, elektrischer Kompressor aus dem Jahr 1915 und multimediale Ausstellung präsentiert. Hier gibt es auch den Schauspiel-Saal.
  • Tourist Information
    Chorzów
    Chorzowskie Centrum Informacji i Turystyki prowadzi działalność gospodarczą i na zasadzie partnerstwa publiczno - prywatnego, powierzonego przez Urząd Miasta w Chorzowie - prowadzi Punkt Informacji Turystycznej miasta Chorzowa.
Industrial monuments in the vicinity
Katowice
Das Steinkohlenbergwerk” Katowice” („Kattowiz”) war seit dem dritten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des let... Mehr>>
Katowice
Budynki dzisiejszej Fabryki Porcelany pochodzą z przełomu XIX i XX wieku. Pełniły wówczas funkcję fabryki pasz, która w ... Mehr>>
Katowice
Walcownia Cynku w Katowicach - Szopienicach to poprzemysłowy zabytek, unikalny budynek na skalę światową, wpisany w indu... Mehr>>
Katowice
Im östlich vom Stadtzentrum gelegenen Stadtteil von Katowice (Kattowitz), Janów, finden wir die größte private Kunstgale... Mehr>>
Katowice
Die Siedlung Nikiszowiec in Katowice (Kattowitz) zusammen mit dem unweiten Giszowiec zählen zu den interessantesten Real... Mehr>>
Chorzów
Die Gebäude des früheren Steinkohlenbergwerkes „Präsident” in Chorzów (Königshütte) zählen zu den wichtigsten Denkmälern... Mehr>>
Silesian Tastes
Katowice
Das Restaurant Moodro ist ein einzigartiger Ort im alten Maschinenraum des Schlesischen Museums in Katowice. Die Traditi... Mehr>>
Katowice
Das Lobby Bar ist die Visitenkarte des Vienna House Easy Hotels. Im Ambiente des Restaurants überwiegen markante Farben ... Mehr>>